Wettkämpfe

*NOCH IN ARBEIT*
Aktuelles – Übersicht- LäufeMarathonStaffel UltraUltraläufeHalbmarathon

Hier findest Du ein paar Infos zu meinen Wettkämpfen. Von vergangenen, besonderen und künftigen Wettkämpfen werde ich hier berichten.

Aktuelles

Folgende Laufwettbewerbe plane ich derzeit:

25.04.2021Hamburg Marathon 2021angemeldet
verschoben auf 12.09.2021
25.06.2021Braunschweiger Nachtlaufangemeldet
verschoben auf 2022
angemeldet für den virtuellen Nachtlauf
21.-22.08.2021Ragnar Wattenmeer 250 km Ultra-Staffelangemeldet
26.09.2021Berlin Marathon 2021angemeldet

Übersicht

Ein paar Zahlen und Statistiken:
[in Kürze mehr]

Läufe

Braunschweiger Nachtlauf
Mein erster Laufwettbewerb in der „Neuzeit“. Wie oft ich teilgenommen habe, weiß ich leider nicht mehr. Seit 2003 organisiere ich ein Kollegenteam „VW Technische Entwicklung“, das Highlight waren 600 Läuferinnen und Läufern in meinem Team. Weiteres Highlight: Im Jahr 2005 bin ich alle angebotenen Läufe beim Nachtlauf hintereinander gelaufen: 3,2 km – 3,2 km – 6,2 km – 12,2 km.

Silvesterlauf Salzgitter
War in vielen Jahren mein läuferischer Jahresabschluss und auch in den nächsten Jahren fest eingeplant. Neben dem Lauf ist das Treffen von Lauffreunden immer ein sehr schöner Jahresausklang und das „Gläschen“ Sekt nach dem Lauf die traditionelle Einstimmung zur späteren Silvesterfeier

nach oben

Marathon

Braunschweig Marathon (4 x gelaufen)
Mein erster Marathon, daher unvergessen. Leider in den letzten immer wie Terminkollisionen gehabt, daher nur vier Teilnahmen beim „Heimspiel“.

Hamburg Marathon (16 x Start, 15 x Finish)
Mein absoluter Favorit seit 2002. Warum 1x DNF (do not finish)? 2012 bin ich dort am krank gestartet, Erkältung, Husten usw. Hab mir eingeredet, dass ich gesund bin und war dann aber so vernünftig, nach 16 km auszusteigen. Mehr von meinen Hamburg Marathons hier <LINK> (in Arbeit)

Berlin Marathon (3x gelaufen – aktuelle Bestzeit)
Man muss ihn als einer der größten und schnellsten Marathonläufe der Welt mal gelaufen sein. Die Teilnehmerzahl vom ca. 40.000 Läufern ist nicht jedermanns Sache. Bin hier 2004, 2005 und 2016 gestartet, 2016 bin ich meine aktuelle Bestzeit dort gelaufen (3:34:20).

Frankfurt Marathon (1x gelaufen)
Einer der schönsten Zieleinläufe in die Frankfurter Festhalle. Mein Gedanke im Ziel war: „Nochmal! Darf ich den Zieleinlauf nochmal wiederholen?“. Man läuft in die Halle, die Tribünen sind besetzt, es ist dunkel, viele Scheinwerfer, laute Musik, am Ende der Halle das Ziel, Dein Name erscheint beim Einlaufen in die Halle auf der Anzeigetafel! Bin 2005 dort gelaufen und die damalige Zeit 3:35:46 war 11 Jahre meine Bestzeit.

Brockenmarathon (2x gelaufen)
Der härteste Marathon in Norddeutschland. Über 1000 Höhenmeter auf der Strecke. Einfach ganz easy… 19km hoch zum Brocken laufen und dann „nur“ noch bergab… 2016 war ich gut trainiert und habe den Lauf mit viel Respekt langsam gestartet und bin recht gut durchgekommen. 2019 habe ich mich spontan angemeldet, hatte nicht so viel trainiert und das war dann hart…

Venedig Marathon (1x gelaufen – Hochwasser)
War aufgrund des Wetters und Hochwassers 2018 am Marathontag eine besondere Herausforderung. Start ist auf dem Festland und man läuft nach Venedig. In der Lagunenstadt nur die letzten ca. 4-5 km aber die hatten es in sich… Die lange Brücke nach Venedig hatten wir Sturm und Gegenwind und als ich dann in Venedig ankam, stand das Wasser hoch bis zur Wade auf der Laufstrecke. Also 4km „Wassertreten“. Der erste Schritt ins Wasser war brrrr… (Oktober), aber als man sich dran gewöhnt hatte, konnte man drüber lachen… Glaubst Du nicht? Siehe mein Video auf Youtube. Hier mein Bericht im Blog des Lauftreff Braunschweig

Rom Marathon (1x gelaufen 2006)
Ich habe einen Gruppenreise mit dem Lauftreff Braunschweig zum Rom Marathon 2006 organisiert, mit 7 Läufern (+ eine Partnerin) waren wir „on Tour“. Wir hatten eine tolle 8 Personen Ferienwohnung im Zentrum und ein tolles Wochenende. Wir sind geflogen und waren von Freitag bis Montag vor Ort. Samstag haben wir Rom zu Fuß erkundet, Sightseeing bis zum Abwinken… Den Lauf am Sonntag haben alle ohne Bestzeitambitionen genossen. Ja, es sind trotzdem anstrengende 42,195 km, die Strecke im Rom führt an allen Sehenswürdigkeiten vorbei und Start/Ziel ist am Kolosseum.

Athen Marathon (1x gelaufen 2003)
Das „Original“… [Bericht in Arbeit]

Hamburg „Corona“ Marathon allein (1x 2020)
Aufgrund der Corona-Pandemie wurde der Hamburg Marathon vom April in den September verschoben. Weiterhin gab es die Aktion, den Marathon im April „allein“ zu laufen… gesagt, getan… mein einziger Marathon „allein“. Ich habe mich angesichts der Versorgung für drei Teilstrecken mit Verpflegungspunkt im heimischen Garten entschieden. Eine „Ringgleisrunde“ (22 km), dann zwei Runden um den Ölpersee (9 km) und dann eine bekannte Runde Kanzlerfeld, Watenbüttel (13 km). In Summe 43 km, die letzten 13 km war mein Schatz auf Inlineren dabei, da konnte man sich wenigstens etwas unterhalten 😉

Weiter Marathons ohne weitere Erwähnung:
Hannover (3x), Wolfsburg (1x)

nach oben

Staffel Ultra-Marathon

Ragnar Relay Wattenmeer – 250 km Ultra Staffelmarathon mit 5 Läufern
… Berichte im Blog vom Lauftreff Braunschweig: 2018 2019

Ultra Marathon

Elm Supertrail 53 km (1x)
Mein erster Ultra. Oh man, hatte ich von den 53 km einen Respekt. Zumal auf der Strecke auch knapp 900 Höhenmeter zu bewältigen waren. 2018 bin ich ja den Ragnar Staffel-Ultra (50 km) gelaufen, aber jetzt waren es am Stück 53 km und die 900 Höhenmeter… Der Lauf startet auf der Burg Warberg, eine schöne Burg in deren Innenhof es die Startunterlagen gibt und auch der Zieleinlauf stattfindet. Sehr schöner Ort und sehr schöne Strecke durch den Elm. Es war ein sehr heißer Tag und einige Streckenabschnitte waren am Waldrand in praller Sonne. Ich war froh dass ich mich für einen Trinkrucksack entschieden hatte. Es gab ausreichend VPs, aber der kleine Schluck zwischendurch war echt hilfreich. Zum Glück hatte ich ebenfalls ein Blasenpflaster eingepackt, dieses brauchte ich nach 21 km auch. Für den Kopf eine blöde Situation „Halte ich es mit der Blase durch?“. Aber es klappte. Mit dem nötigen Respekt und der für Ultra und Hitze angemessenen ruhigen pace war ich nach 6:39:24 überglücklich im Ziel! Hmmm… hat das Zielbier geschmeckt! Der 3. Platz in der AK ist bei vier Teilnehmern in der Klasse nicht erwähnenswert 😉

Kananoher FortyFive Ultra 45 km – 2019 – 3. Platz (1x)
Ein spontaner Ultra. Geht das? Scheinbar ja. Recht kurzfristig, also einige Tage vorher, habe ich von dem Lauf erfahren. Ein 45 km Ultra, bei dem 10 Runden je 4,5 km zu bewältigen sind. Oh man, irgendwie irre, aber irgendwie auch interessant. Und das Besondere: Ein Wettkampf in der Corona-Zeit! 25 Teilnehmer, Verpflegung bekam jeder verpackt zugeordnet, nummerierte Becher und man kam jede Runde am VP vorbei. Hier habe ich dann auf den Trinkrucksack verzichtet und bin einfach gestartet. Die Strecke war hügelig und zu 100% im Wald. vom Start weg lief ich im vorderen Teil des Feldes, zwei Läufer zogen davon und wir waren eine Dreiergruppe, die aber dann zurückblieb. Da realisierte ich, dass ich auf dem 3. Platz bin… und konnte den ins Ziel bringen (4:10:55). Stolz! Ja, nur ein kleiner Lauf aber meine erste Gesamtplatzierung auf dem „Treppchen“ 😉

nach oben

Halbmarathon

Ich bin „erst“ 12 Halbmarathon-Wettkämpfe gelaufen.

Berlin Airport Night run (2x auf dem BER)

nach oben